Map Search

Finden Sie die für Sie
relevanten Angebote.

12.05.2021 | Aktuelles

Fußverkehrs-Checks NRW 2021: Die Teilnehmer stehen fest

Es ist eine deutliche Entwicklung: Unser Fußverkehrs-Check wird immer beliebter. Auf zwölf Plätze haben sich in diesem Jahr 41 Kommunen beworben. Nun haben wir gemeinsam mit dem Landesverkehrsministerium die Gewinner ausgewählt.

Theo Jansen, Leiter der Koordinierungsstelle Rheinland im Zukunftsnetz Mobilität NRW, erläutert das praktische Prinzip: „Die Methode enthält mehrere Bausteine. Begehungen sind das Kernstück – vor Ort haben Teilnehmer die Gelegenheit, Probleme und Sichtweisen auszutauschen und neue Lösungsansätze und Ideen an einem gemeinsamen Beispiel zu diskutieren.“ Durch den Austausch zwischen Verwaltung, Politik und Zielgruppe kann so auch die Beteiligungskultur gestärkt werden.

„Bessere, sichere und saubere Mobilität ist Standortfaktor und Lebensqualität. Dazu gehören auch gute Fußwege“, sagte Verkehrsminister Hendrik Wüst bei der Verkündung der Gewinner. „Fußgänger tragen zur Reduktion der Lärm-, CO2- und Schadstoffbelastung bei und halten sich außerdem fit. Der „Fußverkehrs-Check“ ist das ideale Unterstützungspaket, damit Kreise, Städte und Gemeinden die umweltfreundlichste aller Fortbewegungsarten fördern können und so auch die Lebensqualität verbessern.“

Folgende Kommunen gehören zu den Gewinnern des „Fußverkehrs-Check 2021“:

• Stadt Brühl (Rhein-Erft-Kreis)
• Gemeinde Engelskirchen (Oberbergischer Kreis)
• Stadt Essen
• Stadt Jülich (Kreis Düren)
• Gemeinde Kalletal (Kreis Lippe)
• Stadt Krefeld
• Stadt Königswinter (Rhein-Sieg-Kreis)
• Gemeinde Mettingen (Kreis Steinfurt)
• Stadt Münster
• Stadt Siegen (Kreis Siegen-Wittgenstein)
• Stadt Warstein (Kreis Soest)
• Stadt Warburg (Kreis Höxter)

Um sich über das Thema der Fußverkehrsförderung in den Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens zu informieren, besucht Verkehrsminister Hendrik Wüst alle Gewinner des „Fußverkehrs-Check 2021“.

Mehr zum Thema Fußverkehr erfahren Sie auf unserer Themenseite Fußverkehr-Checks.


Weitere Beiträge

18.09.2021 | Aktuelles

Betriebliches Mobilitätsmanagement kommt bei Kommunen gut an

Vor genau einem Jahr gingen wir mit einer neuem Angebot an den Start. Seitdem haben wir bereits 100 Teilnehmende zum Thema Betriebliches Mobilitätsmanagement fortgebildet. Das Thema kommt an.

Weiterlesen

17.09.2021 | Aktuelles

Verkehrsplanung muss neu gedacht werden

Auf einer Fachkonferenz der TU Dresden beschlossen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die "Dresd­ner Er­klär­ung zur Verkehrs­wende"- darunter auch Vertreterinnen und Vertreter des Sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft. Die Erklärung entspricht auch unserem Ansatz.

Weiterlesen

16.09.2021 | Aktuelles

VRR-Magazin wirbt für Zukunftsnetz Mobilität NRW

Zum Start der Europäischen Mobilitätswoche (EMW) wirbt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr in einem Beitrag seines Online-Magazins mit Hintergrundinformationen für die EMW und erklärt dort, wie das Zukunftsnetz Mobilität NRW die Kommunen bei der EMW unterstützt.

Weiterlesen