Finden Sie die für Sie relevanten Angebote.

Unser Qualifizierungsangebot für Kommunen

Fortbildung Betriebliches Mobilitätsmanagement in der Kommunalverwaltung

Inhalt

Das Zukunftsnetz Mobilität NRW hat für interessierte Kommunen mit Unterstützung der Unfallkasse NRW das Fortbildungsangebot „Betriebliches Mobilitätsmanagement in der Kommunalverwaltung“ entwickelt. In der mehrtätigen Fortbildung wird mit fachlichem Input von Expert*innen und im kollegialen Austausch erarbeitet, wie ein betriebliches Mobilitätsmanagement in der Verwaltung erfolgreich eingeführt und verstetigt werden kann. Im Fokus stehen zum einen die klassischen Handlungsfelder des BMM:

  • Mitarbeitermobilität auf dem Arbeitsweg
  • Mitarbeitermobilität auf Dienstreisen/Dienstwegen
  • Fahrzeuge/Fuhrparkmanagement
  • Kommunikation und Prozessgestaltung
  • konkrete Hilfestellungen zur Umsetzung und die besonderen Herausforderungen, mit denen Kommunalverwaltungen/der öffentliche Dienst bei der Umsetzung von Maßnahmen des Betrieblichen Mobilitätsmanagements konfrontiert sind (Steuerrecht, Tarif/Besoldung, Datenschutz)
  • Neuerung bezüglich des Dienstradleasings für Angestellte des öffentlichen Dienstes 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Themenfeld WIRTSCHAFT UND BETRIEBE.

Für Wen

Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter*innen der Mitgliedskommunen im Zukunftsnetz Mobilität NRW, zum Beispiel:

  • Mobilitätsmanager*innen
  • Fuhrparkverantwortliche
  • Mitarbeiter*innen des Haupt- und Personalamtes

Kosten

Für Mitarbeiter*innen der Mitgliedskommunen im Zukunftsnetz Mobilität NRW ist die Fortbildung kostenlos.

Für Mitarbeiter*innen aus anderen Institutionen des öffentlichens Dienstes oder Kommunen, die kein Mitglied im Zukunftsnetz Mobilität NRW sind, kostet die Teilnahme 300 € inklusive MwSt - sofern noch Plätze frei sind.

Termine und Anmeldung

Der nächste Lehrgang findet im September jeweils Vormittags an folgenden Terminen statt:

Modul 1 |  8.9. 2021
Modul 2 |  9.9. 2021

Modul 3 | 15.9. 2021
Modul 4 | 16.9. 2021

Bei Interesse, nutzen Sie gerne die Möglichkeit einer unverbindlichen Voranmeldung per E-Mail an Timo Resch.