Map Search

Finden Sie die für Sie
relevanten Angebote.

In dieser Veranstaltungsreihe vermitteln Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats und weitere Wissenschaftler*innen in einer Stunde aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung zu Wirkweisen verkehrs- und stadtplanerischer Maßnahmen sowie Potenzialen des Mobilitätsmanagements.

Jeweils ein Mitglied unseres Wissenschaftlichen Beirats präsentiert rund 20 Minuten ein Schwerpunktthema, das für Ihre mobilitätspolitischen Entscheidungen vor Ort wichtig ist und steht danach zum Austausch bereit.

 

Worum gehts?

Lutz Woellert zeigt Ihnen in seinem Vortrag, warum Kommunikation der Schlüssel für eine erfolgreiche Mobilitätswende ist.

Denn: Aktuell steuern wir in Deutschland bei der Mobilitätswende immer noch in die falsche Richtung: Die CO2 Emissionen im Verkehrssektor haben sich in den letzten 30 Jahren nicht wesentlich verändert. Pkw und Lkw emittieren heute im Durchschnitt weniger Treibhausgase und Luftschadstoffe, aber der Verkehr hat gleichzeitig zugenommen. Warum fällt es uns so schwer, eine wirkliche Kehrtwende in der Mobilität zu vollziehen?

Kommunikation spielt dabei eine entscheidende Rolle. Eine erfolgreiche Mobilitätswende muss keine technischen Hürden überwinden, sondern gesellschaftliche Routinen und Narrative durchbrechen. In dem Vortrag „Kommunikation als Schlüssel zur erfolgreichen Mobilitätswende“ widmen wir uns den Fragen, was Kommunikation im Kontext der Mobilitätswende bedeutet, welche Rahmenbedingungen es braucht und welche Rolle die Politik dabei spielt. Von einer allgemeinen Einführung bis hin zu konkreten Anwendungsbeispielen möchten wir die Notwendigkeit von strategischer Kommunikation für die kommunale Mobilitätswende diskutieren.

Der Referent

Lutz Woellert hat an der Universität Hildesheim Kulturwissenschaften studiert. Sein Schwerpunkt liegt in der strategischen Beratung, der Entwicklung von Kommunikations- und Beteiligungsprozessen sowie dem Aufbau von Netzwerken. Er treibt als Prozessgestalter den Wandel voran und begleitet Unternehmen und Institutionen in Transformationsprozessen. Dazu hat er einen Hintergrund in der systemischen Beratung und im Change Management. Bundesweit leitet er Projekte mit den Schwerpunkten Mobilität, Kommunikation und Organisationsentwicklung. 

Zusammen mit Björn Vofrei hat Lutz Woellert 2015 die Identitätsstiftung gegründet. Von Hannover und Berlin aus begleitet und befähigt das Team der Identitätsstiftung Organisationen im Wandel, gestaltet Prozesse und Kommunikation und liefert Impulse und Denkanstöße.

Für wen?

Die Veranstaltung richtet sich an alle im Themenfeld Mobilität aktiven Vertreter*innen der Kommunalpolitik in Nordrhein-Westfalen.

Wann und wie?

Die Veranstaltung findet Online statt und wird auf der Seite des Zukunftsnetzes gestreamt. Sie benötigen keine weiteren Zugangsvoraussetzungen.
Bitte melden sie sich bis zum 30. August 2022 an. Im Anschluss erhalten Sie den Link zum Live-Stream.