Finden Sie die für Sie relevanten Angebote.

In vielen Kommunen bietet das vorhandene Straßennetz häufig nur wenig Raum für sicheres und komfortables Radfahren. Die Infrastruktur entspricht häufig nicht den heutigen Anforderungen des stetig steigenden Radverkehrs. Mit einer Infrastruktur, die den Bedürfnissen von Radfahrenden gerecht wird und den aktuellen Erkenntnisstand der Forschung berücksichtigt, lassen sich Gefahren reduzieren und der Radverkehr fördern.

Mit einer aktualisierten Neuauflage des Grundlagenseminars für Radverkehrsverantwortliche unterstützt Sie die Fahrradakademie in der Konzeption und Bereitstellung bedarfsgerechter und zeitgemäßer Infrastruktur für sicheren Radverkehr.

Das erwartet Sie:

  • Erfahrene Experten aus Verwaltung und Verkehrsplanung vermitteln das Grundwissen für eine rechts- und regelkonforme Gestaltung der Radverkehrsinfrastruktur.
  • Sie erhalten Einblicke in die Praxis der Radverkehrsförderung aus zwei Kommunen und Anregungen für die Umsetzung von Maßnahmen.
  • In Arbeitsgruppen beschäftigen Sie sich mit konkreten Praxisaufgaben und tauschen sich mit den übrigen Teilnehmenden zu konkreten Problemen und deren Lösungen aus.
  • Sie haben die Möglichkeit, selbst ein Planungsbeispiel aus Ihrer kommunalen Praxis vorzustellen und mit den Kolleg*innen Lösungsansätze zu suchen und zu diskutieren.
  • Zum Abschluss widmen Sie sich dem Thema Durchsetzung von berechtigten Ansprüchen des Radverkehrs in Verwaltung, Politik und Bevölkerung.

Das Seminar umfasst zwei Vorträge (Modul 1), zwei Arbeitsgruppen zur Auswahl (Modul 2) sowie zwei Praxisvorträge und ein Abschlussplenum (Modul 3). In den Formaten werden Interaktionsmöglichkeiten eingebaut, um Rückfragen, Meinungen und Diskussionen genügend Platz einzuräumen. Abgesehen von den Arbeitsgruppen werden alle Veranstaltungen aufgezeichnet und stehen Ihnen bis zum Seminarende zum Nachsehen zur Verfügung.

Infos, Termine und Anmeldung finden Sie hier