Finden Sie die für Sie relevanten Angebote.

Verkehrskompetenz für Kinder

Verkehrszähmer

Erwachsene müssen ihre Gewohnheiten oft mühsam umstellen, während Kinder spielerisch lernen. Darum ist unser landesweites Unterrichtsprogramm „Verkehrszähmer“ so erfolgreich – mit einem spielerischen Belohnungssystem lernen Kinder Verantwortung und Eigenständigkeit im Straßenverkehr.

Spiele, Geschichten und Belohnungssysteme

Das ganzheitliche Schulwegkonzept

Das Verkehrszähmer-Programm ist ein ganzheitliches Schulwegkonzept für Grundschulen. Ziel ist, dass wieder mehr Kinder zu Fuß zur Schule gehen. Spielerisch lernen sie selbstständig, sicher und eigenverantwortlich mobil zu sein. Das Programm leistet so einen Beitrag zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Die Idee stammt aus Australien. In Anlehnung daran wurde der Verkehrszähmerleitfaden durch die Baesweiler Grundschulpädagogin Angela Baker-Price im Auftrag unseres Trägers, dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS), erarbeitet.

Kinder erziehen Eltern

Die Schüler bändigen als „Verkehrszähmer“ die „gefährlichen Drachenautos“ indem sie auf das Elterntaxi verzichten und ihren Schulweg zu Fuß, mit dem Rad oder Roller bewältigen. Dafür werden sie mit Zaubersternen belohnt, die sie gemeinsam beispielsweise gegen verlängerte Pausen oder Spielstunden eintauschen können. Ganz nebenbei springt der Effekt dieser nachhaltigen Mobilitätserziehung so auch auf die Erwachsenen über.

Der Verkehrszähmer-Song - Kindgerechte Mitsingmelodie

Ein eigens komponierter Titelsong ergänzt das Verkehrszähmer-Programm. Das Lied und der Text stammen von der Grundschullehrerin und Musikerin Sandra Faryn aus Herford. Und auch Eltern sollten hier genau hinhören:

„Die Drachen rollen durch die Straßen, viele haben das gleiche Ziel“, so beginnt der Verkehrszähmer-Song. Er beschreibt typisches morgendliches Verkehrschaos durch Elterntaxis an Schulen: „Sie verstopfen unsere Straßen, machen Lärm, Qualm und Dreck.“ Aber Kinder wollen einen sicheren Schulweg, deshalb: „die Drachen müssen weg.“

Alle Materialien zum Verkehrszähmer-Programm können Sie kostenlos über Ihre Koordinierungsstellen beziehen.

Sprechen Sie uns gerne an!