Gemeinsames Fachgruppentreffen "Schulisches Mobilitätsmanagement" und "Mehr Freiraum für Kinder"

27.06.18 in Gelsenkirchen

Das Treffen möchten wir nutzen, um Ihnen die neuen Unterstützungsangebote des Zukunftsnetz Mobilität NRW vorzustellen:

Die Überführung der Kampagneninhalte „Mehr Freiraum für Kinder. Ein Gewinn für alle!“ in ein dauerhaftes Angebot sowie das Programm „Geh-Spaß statt Elterntaxi“.

Als Referentin ist zudem Frau Baldauf, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl  für Verkehrsökologie der TU Dresden, eingeladen. Der Lehrstuhl übernimmt die wissenschaftliche Prozessbegleitung und Wirkungsevaluation des von der EU-geförderten Projekts „Metamorphosis“. Fokus ist – wie bei der Landeskampagne „Mehr Freiraum für Kinder“ - die kinderfreundliche Transformation von Wohnquartieren zur Erhöhung der Lebensqualität aller Einwohner. Ziel ist neben der Attraktivierung der Nachbarschaften in sieben Modellstädten die Erstellung eines Leitfadens für andere Kommunen.

Ein detailliertes Programm mit Details folgt in Kürze.

Gerne können Sie sich jetzt schon per E-Mail an zukunftsnetz-mobilitaet@vrr.de anmelden.