BMWI: Vernetzungskonferenz Elektromobilität 2018

12.11.18 bis 13.11.18 in Berlin

Am 12. und 13. November 2018 führt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die dritte „Vernetzungskonferenz Elektromobilität“ durch.

Elektromobilität ist weltweit auf dem Vormarsch. Sie ist ein zukünftiger Kernbaustein einer neuen nachhaltigen Mobilität und wichtiger Teil der Energiewende. Die Herausforderungen für alle betroffenen Branchen sind enorm: Der technische Fortschritt ist rasant und bringt extrem kurze Innovationszyklen mit sich. Tradierte Wertschöpfungsketten gestalten sich disruptiv um. Die Akzeptanz beim Nutzer muss verbessert werden – für eine saubere Luft in Städten und Kommunen. Die Auswirkungen der Wirtschaftspolitiken wichtiger Partnerländer sowie neue, ernstzunehmende internationale Wettbewerber erschweren den Strukturwandel der Automobilindustrie zusätzlich.

Diskutieren Sie mit anderen Stakeholdern über die daraus resultierenden Auswirkungen für den Industriestandort Deutschland und die Zusammenarbeit innerhalb der EU sowie mit internationalen Partnern.

Die „Vernetzungskonferenz Elektromobilität 2018“ bietet deutschen und internationalen Akteuren aus Industrie, Forschung und Politik ein Forum zur Vernetzung, zum fachlichen Austausch und für die Anbahnung länderübergreifender Kooperationen. Hochkarätige Impulsvorträge, Podiumsdiskussionen und Fachforen sowie eine Ausstellung mit Exponaten aus Forschung und Entwicklung bieten umfassende Möglichkeiten der Vernetzung.

Nähere Informationen zu dieser Konferenz erhalten Sie per E-Mail bei der Nationalen Kontaktstelle Verkehr der Bundesregierung für das EU-Forschungsrahmenprogramm „Horizont 2020“ (NKS Verkehr).