• Chefsache Mobilität

    Mobilität muss Chefsache sein. Erst dann gelingt echte Veränderung in der Kommune. Bürgermeister_innen und Landrät_innen haben speziellen Herausforderungen in ihrer arbeit. Darum bringen wir die Entscheider an einen Tisch - zum Erfahrungsaustausch, zur gegenseitigen Bestärkung und zur Planung vernetzter Angebote. So wie in diesem Film. Weil Mobilität nicht an der Stadtgrenze endet.

    17.05.19 | Kommunales Mobilitätsmanagement, Ländlicher Raum, Stadtplanung, Vernetzte Mobilität
  • Veranstaltungen

    Mobilitätsmanagement ist eine Querschnittsaufgabe. Darum legen wir großen Wert darauf, alle Beteiligten zu vernetzen. So klappt echter Wissensaustausch. Mit unseren Veranstaltungen unterstützen wir die Zusammenarbeit in der Kommune. Von der Chefetage bis zum Sachbearbeiter - dieser Film zeigt, wie das aussehen kann.

    17.05.19 | Kommunales Mobilitätsmanagement, Ländlicher Raum, Schulen und Kinder, Stadtplanung, Verkehrssicherheit
  • Erklärfilm: Was ist Kommunales Mobilitätsmanagement?

    Was ist eigentlich Kommunales Mobilitätsmanagement, und wer ist daran beteiligt? Unser Erklärfilm liefert die Antworten.

    17.05.19 | Allgemein, Kommunales Mobilitätsmanagement, Stadtplanung, Vernetzte Mobilität
  • Mehr Freiraum für Kinder: Kurzportraits der Kommunen der zweiten Förderperiode (2016-2018)

    Beim Fachaustausch zur zweiten Förderperiode am 19. März 2018 in Düsseldorf informierten diese zwölf Kommunen über ihre Erfahrungen und Erfolge im Projekt und die Bedeutung des Themas für die gesellschaftliche Entwicklung in Kommunen. Zwischen 2016 und 2018 wurden die Kommunen sowohl bei der Umsetzung kleinräumiger oder temporärer Maßnahmen als auch bei der Entwicklung planerischer Ansätze und Beteiligungsverfahren durch das Planungsbüro STADTKINDER und die Koordinierungsstellen des Zukunftsnetz NRW unterstützt.

    11.06.18 | Allgemein, Schulen und Kinder, Stadtplanung, Verkehrssicherheit
    Download (pdf | 19.54 MB)
  • Kurzgesagt "Schutzstreifen für Radfahrer"

    Das Kurzgesagt stellt die Vorteile von Fahrrad-Schutzstreifen dar, fasst zusammen, was bei der Einrichtung von Schutzstreifen zu beachten ist und inwiefern eine gute Öffentlichkeitsarbeit hierbei positive Effekte hat.

    03.05.18 | Allgemein, Stadtplanung, Verkehrssicherheit
    Download (pdf | 502.92 KB)
  • Kurzgesagt "Öffnung von Fußgängerzonen für Radfahrer"

    Das Kurzgesagt gibt einen Überblick, was bei der Öffnung von Fußgängerzonen für Radfahrer zu beachten ist, zeigt gute Beispiele für Öffentlichkeitsarbeit und verweist auf die aktuelle Kampagne "RADSAM".

    03.05.18 | Allgemein, Stadtplanung, Verkehrssicherheit
    Download (pdf | 806.28 KB)
  • Kurzgesagt "Rollatortag NRW"

    Das Kurzgesagt gibt einen Überblick, was bei der Organisation und Durchführung eines Rollatortags beachtet werden sollte und gibt Tipps zur Umsetzung.

    03.05.18 | Allgemein, Senioren, Stadtplanung, Verkehrssicherheit
    Download (pdf | 780.81 KB)
  • Kurzfassung vom "Leitfaden Fußverkehrs-Checks"

    Fußverkehrs-Checks bieten die Möglichkeit, einen Prozess zur Förderung des Fußverkehrs in der Kommune zu initiieren, und erste Maßnahmen zur Verbesserung des Fußverkehrs umzusetzen. Der Leitfaden gibt Kommunen Hinweise, wie Fußverkehrs-Checks eigenständig durchgeführt werden können. Er stellt die Methodik der Checks Schritt für Schritt vor und gibt praktische Tipps für ihre Durchführung. Einen Überblick über die Inhalte des Leitfadens bietet diese Kurzfassung.

    12.04.18 | Allgemein, Kommunales Mobilitätsmanagement, Ländlicher Raum, Schulen und Kinder, Senioren
    Download (pdf | 1.22 MB)
  • "Leitfaden Fußverkehrs-Checks"

    Fußverkehrs-Checks bieten die Möglichkeit, einen Prozess zur Förderung des Fußverkehrs in der Kommune zu initiieren, und erste Maßnahmen zur Verbesserung des Fußverkehrs umzusetzen. Der Leitfaden gibt Kommunen Hinweise, wie Fußverkehrs-Checks eigenständig durchgeführt werden können. Er stellt die Methodik der Checks Schritt für Schritt vor und gibt praktische Tipps für ihre Durchführung

    12.04.18 | Allgemein, Kommunales Mobilitätsmanagement, Ländlicher Raum, Schulen und Kinder, Senioren
    Download (pdf | 3.4 MB)
  • Handbuch "Kommunale Stellplatzsatzungen Leitfaden zur Musterstellplatzsatzung NRW"

    Das Zukunftsnetz Mobilität NRW hat gemeinsam mit dem Städtetag NRW, dem Landkreistag NRW, dem Städte- und Gemeindebund NRW, der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V. (AGFS), und gemeinsam mit kommunalen Experten eine Musterstellplatzsatzung NRW sowie einen begleitenden Leitfaden zur Erstellung von Stellplatzsatzungen erarbeitet, um so den Kommunen eine Hilfestellung zu bieten.

    10.08.17 | Allgemein, Kommunales Mobilitätsmanagement, Stadtplanung, Wohnen