Ideensammlung: EMW für Eilige

Nachhaltige Mobilität in ganz NRW – das ist das Ziel des Zukunftsnetz Mobilität NRW. Deshalb engagieren wir uns auch bei der jährlichen Europäischen Mobilitätswoche vom 16. - 22. September. In diesem Jahr unterstützen wir Mitgliedskommunen mit einem ganz besonderen Angebot: Die EMW für Eilige ist eine Sammlung aus zwanzig Aktionsideen, inklusive Checkliste und Anleitungen. Nachmachen ausdrücklich erwünscht!

Effektiv und einfach
Mit der Zusammenstellung möchten wir Ihnen den Einstieg in die Europäische Mobilitätswoche erleichtern. Denn das Rad muss nicht immer neu erfunden werden - und es braucht nicht viel, um effektiv mitzumachen.

Einige Aktionen stammen aus Veröffentlichungen der Nationalen Koordinierungsstelle beim Umweltbundesamt, einige stammen aus eigenen Veröffentlichungen des Zukunftsnetz Mobilität NRW und wieder andere sind uns in unserer Arbeit immer wieder über den Weg gelaufen. Wer also auf der Suche nach der ultimativ-spektakulären und noch nie dagewesenen Mobilitätsaktion ist, wird in dieser Sammlung vermutlich nicht fündig werden.

Ideen für jede Kommune
Die EMW für Eilige ist ein PDF im druckerfreundlichen A4-Format. Kernstück sind die Aktionsdatenblätter. Auf diesen wird jede Aktion kurz vorgestellt und mit verschiedenen Umsetzungsvarianten präsentiert. Am Ende des Blattes findet sich eine Checkliste, auf der wir bereits einige Punkte für Sie eingetragen haben. Ergänzen Sie diese gerne. Grundsätzlich gilt: Ändern Sie die Aktionen gern so ab, dass sie für Sie gut passen.

Erfolge feiern
Die Aktionen bewirken nur dann etwas, wenn die Öffentlichkeit sie auch wahrnimmt. Nutzen Sie uns als Multiplikator! Planen Sie veröffentlichungsfähige Fotos und Informationen für das Zukunftsnetz Mobilität NRW ein, werden Sie ihre Aktionen auch hier wiederfinden. So können Sie auch Menschen erreichen, die bei der eigentlichen Aktion gar nicht vor Ort waren. 

Viel Spaß bei der Vorbereitung!

(Grafik: Umweltbundesamt)

Downloads

  • EMW für Eilige zum Download ( pdf | 10.78 MB )
29.06.20 | Allgemein, Kommunales Mobilitätsmanagement, Ländlicher Raum, Schulen und Kinder, Senioren, Verkehrssicherheit, Vernetzte Mobilität