Finden Sie die für Sie relevanten Angebote.

Mit bis zu 45 Mio. Euro unterstützt der Bund die Länder und Kommunen in den Bereichen Infrastruktur, Marketing und Digitalisierung für das Radnetz Deutschland und trägt damit zu einer nachhaltigen Gestaltung einer umwelt- und menschengerechten Mobilität und des Radtourismus bei. Mit dem Start des neuen Förderprogramms zum Ausbau und zur Erweiterung des Radnetzes Deutschland am 01.03.2021 fördert der Bund gezielt infrastrukturelle Vorhaben sowie auch Maßnahmen, die die Bekanntheit des Radnetzes Deutschland steigern. Das Radnetz Deutschland besteht aus den zentralen radtouristischen Achsen von nationaler Bedeutung: den zwölf ‚D-Routen‘, dem ‚Radweg Deutsche Einheit‘ und dem ‚Iron Curtain Trail‘ (Europa-Radweg Eiserner Vorhang).

Im Auftrag des BMVI bietet die Geschäftsstelle Radnetz Deutschland beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) ein Info-Webinar zum Förderprogramm Radnetz Deutschland für Antragstellende und Interessierte an. Die technische Organisation der Webkonferenz erfolgt durch die Fahrradakademie. Sie erhalten in der Online-Veranstaltung hilfreiche Erläuterungen, welche Maßnahmen förderfähig sind, wer antragsberechtigt ist und wie Sie die Fördermittel optimal für Ihr Vorhaben nutzen können. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit in einer Frage-Antwort-Runde Informationen zur Umsetzung Ihrer Maßnahme zu erhalten.

Einen umfassenden Überblick über die Rahmenbedingungen sowie den inhaltlichen Aufbau des Förderprogramms finden Sie auch unter dem Stichwort „Förderprogramme“ auf der Webseite des BAG unter bag.bund.de.

Weitere Details zur Veranstaltung und die Anmeldung finden Sie hier.

 

mehr zum Thema Radfahren: