Map Search

Finden Sie die für Sie
relevanten Angebote.

Viele Städte und Gemeinden stehen vor der Herausforderung, die Nachfrage nach (bezahlbarem) Wohnraum zu befriedigen, während sie im Rahmen von Wohnbauprojekten gleichzeitig steigenden Anforderungen an Nachhaltigkeit – und damit auch an eine nachhaltige Mobilität – genügen müssen. Neue Wohnquartiere bieten die Chance, von Beginn an einen ganzheitlichen Planungsansatz zu verfolgen und eine nachhaltige Mobilität frühzeitig mitzudenken.

Aktuell entstehen in vielen Städten und Gemeinden in Westfalen-Lippe neue Quartiere. Wenn dies auch auf Ihre Kommune zutrifft, laden wir Sie herzlich zu einer digitalen Austauschrunde ein. 

Für Wen?

Die Veranstaltung richtet sich an alle Mitgliedskommunen des Zukunftsnetz Mobilität NRW, welche von der Koordinierungsstelle Westfalen-Lippe betreut werden.

Worum geht´s?

Unser Anliegen ist es zu erfahren, vor welchen Aufgaben und Herausforderungen Sie als Mobilitätsmanager*innen oder Mobilitätsbeauftragte in der (Mit-)Arbeit an solchen Neubauprojekten stehen. Im Austausch miteinander möchten wir uns u.a. der Frage widmen, wie es Ihnen gelingen kann, Ihre Perspektive von Beginn an einzubringen und Ansätze für eine nachhaltige Mobilität in den Projekten zu verankern. Im Dialog lassen sich Fragen klären, Ideen erörtern und Erfahrungen aus vorherigen Projekten oder Projektphasen miteinander teilen.

Mit Ihrer Unterstützung

Um die Ausgestaltung der Austauschrunde an Ihren Bedarfen ausrichten zu können, bitten wir zudem um Ihre Unterstützung. Bitte lassen Sie uns wissen, wie genau sich die spezifische Situation bei Ihnen vor Ort darstellt, indem Sie bei der Anmeldung zur Austauschrunde die optionalen Fragen beantworten.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und sind schon jetzt sehr gespannt auf Ihre Antworten.

Wann und Wie?

Die Veranstaltung findet online via Microsoft Teams statt. Bitte melden sie sich bis zum 17. Oktober 2022 an. In der Woche der Veranstaltung erhalten Sie die Zugangsdaten.

Bei Fragen und Bedarf melden Sie sich gerne bei Johanna Neubert (j.neubert@nwl-info.de | 05251 685-1641)
oder Dr. Tobias Bödger (t.boedger@nwl-info.de | 0251 4888-1722).