Der extra Schub für gute Laune

Obwohl das Pedelec rein rechtlich als Fahrrad gilt, gibt es doch einige Unterschiede zum herkömmlichen Drahtesel. Gerade in punkto Sicherheit sollten sich Radfahrer dieser Unterschiede bewusst sein. Starke Beschleunigung, höhere Grundgeschwindigukeit und das höhere Gewicht verändern das gewohnte Fahrgefühl.

Der richtige Umgang ist wichtig
Während die Zahl der verkauften Pedelecs stetig steigt, erhöhen sich auch die Unfallzahlen. 2018 stieg die Zahl der verunglückten Fahrradfahrer im Vergleich zum Vorjahr um rund zehn Prozent. Besonders der Anteil der verunglückten Pedelec-Fahrer ist deutlich gestiegen.

Hier setzt unser Programm "Fit mit dem Pedelec an": Ein Training für ein sicheres Gefühl, große Souveränität und insgesamt mehr Spaß beim elektrischen Radfahren.

Was erwartet mich bei dem Training?

Unsere regionalen Koordinierungsstellen helfen Ihnen bei der Organisation und Umsetzung. Den richtigen Ansprechpartner finden Sie hier.

In unserem Infoflyer finden Sie alle Details zu dem vierstündigen Training und den Anmeldebedingungen.

 

 

Downloads

  • Infoflyer Fit mit dem Pedelec ( pdf | 337.07 KB )