Dokumentation vom 5. Nationalen Radverkehrskongress ist erschienen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) veranstaltet mit dem Nationalen Radverkehrskongress (NRVK) seit 2009 den deutschlandweit bedeutendsten Fachkongress rund um die Themen Fahrrad und Radverkehrsplanung. Zur Feier des 200. Fahrradjubiläums fand der 5. NRVK auf Einladung des BMVI und des Ministeriums für Verkehr des Landes Baden-Württemberg (VM) am 03. und 04. April 2017  in Mannheim – der Geburtsstadt des Fahrrads – statt.

Mit über 800 Gästen, über 60 nationalen und internationalen Referentinnen und Referenten und 15 Fachforen war der Kongress unter dem Motto „200 Jahre Fahrrad – auf in die Zukunft" der bislang größte Kongress seiner Art. Expertinnen und Experten aus Verwaltung, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Initiativen und Verbänden tauschten sich zwei Tage lang über die Zukunftsthemen des Radverkehrs aus. Dabei wurden neben aktuellen Trends sowie Planungs-, Forschungs- und Gestaltungsfragen erstmals auch solche Einflüsse thematisiert, die den Radverkehr zukünftig prägen werden. Hierzu gehören etwa das automatisierte Fahren und intelligente Infrastrukturen, aber auch weitere neue Themenbereiche wie innovative Anreiz- und Gamification-ansätze zur Ausgestaltung des Radverkehrs.

Die Dokumentation vom 5. Nationalen Radverkehrskongress finden Sie hier.

22.12.17 | Allgemein