Neuauflage vom "Handbuch Mobilstationen NRW" und "Gestaltungsleitfaden Mobilstationen" sind erschienen

Das im Sommer 2015 vom Zukunftsnetz Mobilität NRW herausgegebene Handbuch Mobilstationen NRW wurde nun aktuell neu aufgelegt. Es liefert eine praxisnahe Hilfestellung. Es richtet sich an Kommunen. Sie haben eine Schlüsselrolle, wenn es um die Planung, Realisierung und Vernetzung von modernen Mobilitätsangeboten geht. Den Download-Link zur Neuauflage finden Sie unten.

Gestaltungsleitfaden Mobilstationen sorgt mit einem landesweit einheitlichen Design für den nötigen Wiedererkennungseffekt

Um einen landesweiten Wiedererkennungseffekt für Mobilstationen zu schaffen wurde ein Gestaltungsleitfaden Mobilstationen mit einem landesweit einheitlichen Design sowie mit konkreten Hinweisen für die Gestaltung von Mobilstationen entwickelt. Das Corporate-Design-System der Mobilstation NRW besteht aus verschiedenen Bausteinen, die unterschiedliche Funktionen haben und je nach Kommunikationsziel und Einsatzzweck kombiniert und gewichtet werden. Im Resultat entsteht ein Gesamtbild mit differenzierten Ausprägungen und größtmöglicher Wiedererkennbarkeit als Orientierung im Raum. Das Logo, die Farben, die Formen, die Typografie und die Gestaltungssystematik bilden eine Einheit, die trotz regionaler Unterschiede eine größtmögliche Wiedererkennbarkeit für den Verkehrsteilnehmer in NRW bietet. Den Download-Link finden Sie unten.

 Stadt Köln

Mobilstationen fördern ein inter- und multimodales Verkehrsverhalten.

Mobilstationen gelten als Verknüpfungspunkte, an denen mindestens zwei Verkehrsmittel verknüpft werden. Dabei ist die Verknüpfung so gestaltet, dass ein örtlicher Wechsel zwischen den Verkehrsmitteln durch räumliche Konzentration der Angebote und bestenfalls durch entsprechende Gestaltungsmaßnahmen mit einem Wiedererkennungswert für den Nutzer ermöglicht wird. Die Mobilitätsangebote sind dabei nutzerfreundlich gestaltet.

Das neu aufgelegte Handbuch Mobilstationen NRW sowie den Gestaltungsleitfaden Mobilstationen finden Sie hier zum Download.

09.07.17 | Allgemein, Kommunales Mobilitätsmanagement, Vernetzte Mobilität