Erste Sitzung der Fachgruppe "Schulisches Mobilitätsmanagement"

Hol- und Bringzonen an Schulen: Ursachen, Wirkung und Umsetzung lautete der Titel der ersten Fachgruppe des Schulischen Mobilitätsmanagements, die am 14 Januar 2016 in der Koordinierungsstelle Rheinland vom Zukunftsnetz Mobilität NRW beim VRS Verkehrsverbund Rhein-Sieg stattgefunden hat. 47 Teilnehmer aus Kommunen, FachberaterInnen für Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung, LehrerInnen und VertreterInnen aus Verkehrsunternehmen nahmen an dem Treffen teil. Vorgestellt wurde ein ganzheitliches Schulwegkonzept auf Basis von Hol- und Bringzonen, modernen Schulwegplänen und dem Verkehrszähmerprojekt, zur Reduzierung des Elterntaxiverkehrs.

Die Vorträge und ein Best-Practice Beispiel aus Dortmund zur Umsetzung, können über die Koordinierungsstelle Rheinland per Mail angefragt werden.

15.01.16 | Allgemein, Schulen und Kinder