Antrittsbesuch des Zukunftsnetz Mobilität NRW beim neuen NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst

Die Leiter der 4 Koordinierungsstellen vom Zukunftsnetz Mobilität NRW übergaben bei ihrem Antrittsbesuch dem neuen NRW-Verkehrsminister, Herrn Hendrik Wüst, ein Graphic Recording, das die Anliegen des „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ und den Ansatz des kommunalen Mobilitätsmanagement darstellt. Herr Minister Wüst stellte bei dem Gespräch heraus, dass auch die neue Landesregierung das Zukunftsnetz Mobilität NRW unterstützen wird.

NRW-Verkehrsmnister Hendrik Wüst: „Die Mobilität ist im Umbruch. Die Digitalisierung schafft eine Vielzahl neuer Chancen, vernetzte Mobilität über alle Verkehrsträger anzubieten. Das Netzwerk unterstützt die Kommunen, sich auszutauschen und zusammen Mobilitätsangebote für die Menschen in Nordrhein-Westfalen zu entwickeln, die zu einem nachhaltigen Mobilitätsverhalten einladen.“

Theo Jansen, Leiter der Landesgeschäftsstelle vom Zukunftsnetz Mobilität NRW: „Um gemeinsam diese attraktiven Mobilitätsangebote für die Menschen in unserem Land  zu entwickeln, bieten unsere 4 Koordinierungsstellen vom Zukunftsnetz Mobilität NRW für die Kommunen des Landes eine gute Gelegenheit, sich zu vernetzen und gemeinsam Lösungen für die Herausforderungen der kommunalen Mobilitätswende zu entwickeln.“

 

30.10.17 | Allgemein, Kommunales Mobilitätsmanagement